Neuer Chefarzt im DIAKO Krankenhaus

Insolventes DIAKO-Krankenhaus in Flensburg mit neuem Leiter der Frauenklinik – Foto: J?rg Pepmeyer

Janning Wagner wird neuer Chefarzt der Frauenklinik

12. Mai 2023. Die DIAKO Krankenhaus gGmbH in Flensburg hat einen neuen Chefarzt in der Frauenklinik: Am 1. Juni 2023 übernimmt der Mediziner Dr. med. Janning Wagner die ?rztliche Leitung der Klinik.

Neuer Chefarzt in der DIAKO-Frauenklinik: Janning Wagner – Foto: DIAKO Flensburg

Der 48-j?hrige gebürtige Essener war zuvor Leitender Oberarzt in der Frauenklinik der Imland Klinik Rendsburg.
Schwerpunkte der klinischen und wissenschaftlichen T?tigkeit von Dr. Wagner sind u.a. die Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin, die Gyn?kologische Onkologie, au?erdem ist er Senior Mamma-Operateur der Deutschen Krebsgesellschaft und verfügt über das MIC II-Zertifikat der Arbeitsgemeinschaft Gyn?kologische Endoskopie (AGE).
?Wir freuen uns, einen so qualifizierten Chefarzt für die Frauenheilkunde und Geburtshilfe gefunden zu haben“, erkl?rt Ingo Tüchsen, Gesch?ftsführer des DIAKO Krankenhauses. ?Gemeinsam mit dem Team wird Dr. Wagner die Strukturen der Frauenklinik im Sinne einer modernen Gyn?kologie und Geburtshilfe weiterentwickeln und die künftigen Aufgaben des Teams daran ausrichten.“

Zum Hintergrund:
In der DIAKO Frauenklinik Flensburg kommen j?hrlich rund 1900 Kinder zur Welt. Zusammen mit der hochspezialisierten Kinderklinik bildet sie ein Perinatal-Zentrum der h?chsten Versorgungsstufe, so dass auch kranke Neugeborene und extreme Frühchen optimal betreut werden k?nnen.
Ein besonderer Schwerpunkt liegt au?erdem in der Brustkrebs-Behandlung. Als zertifiziertes Brustzentrum behandelt die DIAKO Frauenklinik über 300 Patientinnen mit Brustkrebs und anderen Tumoren der Brust.
Der Schwerpunkt der Gyn?kologie liegt auf modernen operativen Standardverfahren zur Behandlung gutartiger Erkrankungen wie Myomen, Endometriose und Senkungsbeschwerden. Als zertifiziertes gyn?kologisches Krebszentrum therapiert die Klinik au?erdem s?mtliche b?sartigen Erkrankungen der weiblichen Unterleibsorgane gem?? aktueller Forschungserkenntnisse.

Werbung

?ber akopol

Netzwerk für mehr ?ffentlichkeit, Transparenz und Demokratie in Flensburg

Ver?ffentlicht am 14. Mai 2023, in Flensburg News. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Ein Kommentar.

  1. kewagner51a0272812

    Und die Mammadiagnostik ? Wird privatisiert

    Like

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ?ndern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ?ndern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gef?llt das:
xxfseo.com